Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 
§1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die über die selbstgeführten Motorradreisen zwischen Fionn Weidenfeld und Verbrauchern geschlossen werden.

§2 Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind die von Fionn Weidenfeld angebotenen Dienstleistungen, die selbstgeführte Motorradreisen inklusive Hotelunterkunft, Gepäcktransport, Bereitstellung eines Leihmotorrads und Transfers umfassen.

§3 Vertragsschluss

Der Vertrag kommt zustande durch die Buchung der Reise durch den Kunden und die anschließende Annahme dieser Buchung durch Fionn Weidenfeld mittels einer Buchungsbestätigung.

§4 Leistungsort

Der Leistungsort ist abhängig von der jeweiligen Dienstleistung und wird in der Buchungsbestätigung spezifiziert.

§5 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung des Reisepreises erfolgt 14 Tage ab Erhalt der Rechnung. Die Zahlung ist per Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto zu leisten.

§6 Rücktritt durch den Kunden / Stornierung

Der Kunde kann bis zu 14 Tage vor Beginn der Dienstleistung ohne Angabe von Gründen kostenfrei stornieren. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Zugang der Stornierungserklärung bei Fionn Weidenfeld.

§7 Gewährleistung

Fionn Weidenfeld gewährleistet, dass die Reisen wie vereinbart durchgeführt werden. Sollten dennoch Mängel auftreten, hat der Kunde das Recht, eine Mängelanzeige zu erstatten und Abhilfe zu verlangen.

§8 Haftung

Die Haftung von Fionn Weidenfeld für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüchen wegen der Verletzung kardinaler Pflichten und Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB).

§9 Datenschutz

Die personenbezogenen Daten des Kunden werden unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften nur zum Zweck der Vertragsdurchführung und Kundenbetreuung gespeichert und verarbeitet.

§10 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.